In der Hypnosetherapie gehen wir davon aus, dass Rauchen keine körperliche Sucht ist, sondern ein Verhalten, das wir uns über die Jahre hinweg zuverlässig antrainiert haben und somit heute beim Rauchen unbewusst verankert ist. 

Durch die Hypnose wird das Unterbewusstsein angeregt, diese alten Verbindungen Stück für Stück wieder aufzulösen, so dass das Rauchen in Zukunft weder automatisiert noch emotionalisiert ist. 

Das Ziel ist es, komplett frei zu sein, das Rauchen wird weder gut noch böse bewertet, sondern einfach vollkommen unwichtig.